Von der Diktatur zum demokratischen Neuanfang in Bad Grund (1933–1949)

Vortrag von Dr. Jörg Leuschner, Bad Grund

Mittwoch, 8. Mai 2024

Beginn: 19.00 Uhr 

im Atrium, Clausthaler Straße 32

Am 30. Januar 1933 übernahmen die Nationalsozialisten mit Hitler an der Spitze die Macht in Deutschland. Schrittweise verdrängten sie die demokratischen Errungenschaften der Weimarer Republik. Sie entwickelten einen diktatorischen Führerstaat, der in alle Belange des gesellschaftlichen und privaten Lebens eingriff. 

Davon war auch Bad Grund (Harz) betroffen. Mit Krieg versuchten die Nationalsozialisten ab 1939 nach der Weltherrschaft zu greifen. Nach ersten Erfolgen schlugen die angegriffenen Mächte zurück, eroberten Deutschland. 50-60 Millionen Menschen wurden Opfer der verbrecherischen Politik Hitlers und seiner Unterstützer. Nach zwölf Jahren Diktatur wurde Deutschland besetzt, in vier Zonen geteilt. Deutschland (zumindest ein Teil) erhielt die Chance, eine Demokratie aufzubauen, auch in Bad Grund (Harz).

Gewaltige Aufgaben mussten die demokratischen Kräfte leisten, Integration von Millionen von Flüchtlingen und Vertriebenen, Beschaffung von Arbeitsplätzen, Bau von Wohnraum, Versorgung der Menschen mit Lebensmitteln, Umstellung der gesamten Gesellschaft auf demokratische Verhältnisse.

Google Form

Inhalte von Google Form werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Google Form weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Sollte Sie Schwierigkeiten mit dem Anmeldeformular haben, senden Sie bitte eine E-Mail mit den entsprechenden Angaben an [email protected] oder wenden Sie sich telefonisch an die Gemeinde unter 05327 58166.